Bis zu welcher max. Temperatur können Klettverschlüsse verwendet werden ?

Zunächst  müssen wir einmal unterscheiden, denn es gibt zwei Arten Klettverschluß. Die eine Sorte ist bis 140°C beständig, die andere bis 240°C.

Der Klettverschluß liegt auf der Außenseite, also der kalten Seite der Isolierung. Daher spielt die Objekttemperatur auf den ersten Bilck gar keine so große Rolle. Die Oberflächentemperatur soll ja auf gar keinen Fall 100°C oder mehr haben. Auf den zweiten Blick spielt das schon eine sehr große Rolle:

Ist die Isolierung nicht 100%ig fugenfrei montiert, entsteht ein Spalt. Durch diesen Spalt steigt die Hitze ungehinder bis an die Oberfläche der Isolierung und damit von hinten an den Klettverschlß. Die Klette wird also quasi von hinten verbrannt.

Ein weiterer Punkt ist, dass Fühler, Sensoren und andere Durchdringungen direkt an den Außenkanten der Dämmung liegen und dann ebenfalls zu Verbrennungen des Verschlusses führen können.

Generell raten wir daher davon ab, eine Temperaturdifferenz zwischen Objekttemperatur und maximaler Klettverschlußtemperatur zu haben.

Zuletzt aktualisiert am 2016-10-27 von Dieter Vajen.

Zurück