Matratzen-Arten

Welche Matratzenarten gibt es generell, und welche sind für Ihr Problem geeignet?

Hier finden Sie Antworten.

Aufmaß - Matratzen:

Die Standard - Ausführung der Original-TECHNO-Matratzen. Die Schließnaht sowie die Verbindungsnaht zwischen Ober- und Unterboden befindet sich auf der halben Isolierhöhe.

Hier ein Beispiel einer Kombi - Aufmaßmatratze: An der Unterseite ein spezielles Hochtemperaturgewebe, an der Oberseite ein Gewebe mit Aluminiumfolie.

Kasten - Matratzen:

Kastenmatratzen sind ebenso scharfkantig genäht wie die Aufmaßmatratzen. Der wesentliche Unterschied zur Aufmaßmatratze ist folgender: Die Isolierhöhe wird als separates Teil in die Gewebehülle integriert. Die Schließnaht befindet sich am Unterboden. Ab einer gewissen Anzahl von Ausschnitten bzw. bei komplizierter Formgebung ist diese Fertigungsart für flache Matratzen unumgänglich.

Schalen - Matratzen

Vorgeformte, scharfkantig genähte Matratzen, die passend zum jeweiligen Objekt vorgeformt gearbeitet werden, z.B. für die Isolation eines Rohres. Hierbei ist es unerheblich, ob das Rohr in 2, 3, 4 oder noch mehr Umfangsteilen ummantelt wird, oder ob es sich um eine rechteckige Leitung handelt. Durch die Vorformung der Matratze wird eine optimale Paßgenauigkeit erreicht. Damit können auch auf kleinen Durchmessern große Dämmdicken realisiert werden. Darüber hinaus wird die Montagezeit entscheidend verkürzt.

Mehrsegment - Matratzen

Ähnlich wie bei der Schalenmatratze handelt es sich hierbei um vorgeformte, scharfkantig genähte Matratzen, die passend zum jeweiligen Objekt gearbeitet sind. Der wesentlich Unterschied: Der Innen- und/oder Außenmantel der Matratze ist aus mehreren Einzelsegmenten zusammengesetzt, z.B.: für einen Bogen. Sie erhalten dann z.B. für einen kompletten Bogen lediglich 2 Halbschalen, die exakt ohne Zerren auf den Bogen passen. Mehrsegment - Matratzen können für beliebig komplizierte Körper gefertigt werde

Einheits - Matratzen

Einheitsmatratzen sind Serien - Matratzen in quadratischer oder rechteckiger Form, ohne Ein- oder Ausschnitte, und mindestens 20 Stück je Abmessung und Position.

Einheitsmatratzen sind keine Lagerware. Aufgrund der Fertigungsmenge sind sie jedoch preislich interessant.

Einheitsmatratzen werden genauso wie Aufmaßmatratzen gefertigt, es sind kantig gefertigte Matratzen. Die Verbindungsnaht zwischen Ober- und Unterboden befindet sich auf der halben Isolierhöhe.

Allgemeines

Alle Original-TECHNO-Matratzen sind kantig gefertigte Matratzen, die Isolierstärke ist auch im Randbereich voll gegeben. Die Füllung bzw. der Dämmstoff wird komplett, auch im Bereich von Ausschnitten, durch das Umhüllungsgewebe umschlossen. Eine VA-Versteppung in engem Kreuzrasterverfahren sichert den innenliegenden Dämmstoff gegen Verschieben und verankert die Matratzenhaken zusätzlich am Matratzenunterboden, was enorme Zugkräfte ermöglicht. Alle Nähte sind mit einem mehrseeligen VAStahlfaden hochfest und doch elastisch vernäht, damit hohe Temperaturen und Zugkräfte die Nähte nicht platzen lassen. Jedes Bauteil erhält zwecks Herstellernachweis und Nachbestellungen computerisierte Produktlabel.

All dies ist der Garant für eine lange Lebensdauer.